Cover für Dornenherz
Eine zerstörte Familie. Eine tiefe Schuld. Und eine unmögliche Liebe.

Dornenherz

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (372)

Seit dem Unfalltod ihrer Schwester vor einem Jahr ist Anna wie gelähmt und droht, sich ganz und gar darin zu verlieren, den Eltern die verlorene Tochter ersetzen zu wollen.
Bei einem Streifzug über den Friedhof wird sie von einer geheimnisvollen schwarzen Katze angelockt, die sie zu einer längst vergessenen Lichtung führt. Die Wege sind mit Moos bewachsen. Efeu rankt über die verwitterten alten Grabsteine. Und inmitten all dessen erblickt Anna mit einem Mal eine Engelsstatue umgeben von einem Meer aus weißen Rosen. Anna hat das unbestimmte Gefühl, als hätte dieser Ort die ganze Zeit nur auf sie gewartet. Als raunte er ihr zu: Da bist du ja endlich.
Wie magisch angezogen, tritt sie näher an den Engel heran und berührt eine der weißen Rosen zu seinen Füßen. Nichts ahnend, dass sie damit eine schicksalhafte Wendung in Gang setzt …

Buchdetails

Autor

Thumb

Jutta Wilke

Jutta Wilke, geboren 1963, arbeitete einige Jahre als Anwältin, hängte später aber die Robe endgültig an den Nagel, um nur noch das zu machen, was sie sowieso am besten kann: Geschichten erzählen. Da sie von Schranken aller Art nichts hält, sondern mehr dafür ist, öfter mal fröhlich aus der Reihe zu tanzen, kennt sie auch beim Schreiben keine Grenzen. Sie schreibt ihre Bücher genauso gerne für Kleine, Mittlere und ganz Große. Jutta Wilke arbeitet und lebt mit ihrer Familie in Hanau.

Details

Verlag Coppenrath
Genre Jugendliteratur
Erscheinungstermin 15.01.14
Seitenanzahl 224
ISBN 978-3-649-61370-1

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags