Cover für Nächstes Jahr in Berlin

Der erste Teil einer autobiografisch inspirierten Familiengeschichte

Nächstes Jahr in Berlin

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (269)
E-Book Print

Eine Mutter stirbt – eine Tochter, die bis dahin auf Distanz zu ihr gegangen ist, wird so mit der Vergangenheit konfrontiert. Hinzu kommt die überraschende Enthüllung eines Bekannten, die alle eigenen Erinnerungen und die Erzählungen der Mutter in ein neues Licht rückt. Das Schicksal der Mutter während des Zweiten Weltkriegs – auf der Flucht aus Ostpreußen und im Deutschland der Nachkriegszeit – wird mit ungeheurer Intensität, Bildkraft und Dichte geschildert.

Wir verlosen 50 Exemplare

Buchdetails

Autor:in

© Sofia Runarsdotter

Astrid Seeberger

1949 in Süddeutschland geboren, zog mit 17 Jahren allein nach Schweden und studierte dort Philosophie, Theater- und Filmwissenschaften sowie Medizin. Sie ist Ärztin am renommierten Stockholmer Karolinska Institut und eine international gefragte Fachreferentin. 2010 veröffentlichte sie ihr erstes essayistisches Buch Schamlose Neugier. Von der Kunst des heilsamen Gesprächs und 2015 ihren Roman Nächstes Jahr in Berlin. Beide Titel beweisen, dass sie auch eine begnadete Erzählerin ist.

Details

Verlag Verlag Urachhaus
Genre Literatur
Erscheinungstermin 10.02.21
Seitenanzahl 252
ISBN 978-3-8251-5261-1
ISBN (E-book) 978-3-8251-6234-4
Preis 22,00 €
Preis (E-book) 18,99 €
Format (E-book) ePub

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags