Cover für Und der Duft nach Weiß
Eine junge Frau flieht vor der Diktatur und sucht ihre Mutter.

Und der Duft nach Weiß

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (77)

Kalt, eiskalt ist es im Laderaum des Lastwagens. Als Anelija endlich aussteigen kann, spürt sie ihre Finger nicht mehr. Doch sie hat die Flucht über die Grenze überlebt - sie ist in Deutschland. Und es duftet nach Weiß, ganz anders als in ihrer bulgarischen Heimat, wo nicht nur Staub in der Luft liegt sondern auch die ständige Angst, verraten, verhaftet und gefoltert zu werden, weil man den falschen Radiosender hört. Jetzt, im Sommer 1987, ist Anelija endlich der bedrückenden Enge entflohen. Sie macht sich auf die Suche nach ihrer Mutter, die sie in der Obhut der Großmutter zurückließ, als Anelija gerade einmal fünf Jahre alt war ...

Buchdetails

Autor

Thumb

Stefanie Gregg

Stefanie Gregg, geboren 1970 in Erlangen, studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften. Die Journalistin und freie Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München. Für ihre Kriminalromane wurde sie bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Ihr großer Schicksalsroman »Und der Duft nach Weiß« beruht auf einer wahren Geschichte.

Details

Verlag Forever by Ullstein
Genre Frauen-/ Liebesroman
Erscheinungstermin 08.06.15
Seitenanzahl 320
ISBN 978-3-95818-045-1
Format (E-book) ePub

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags