Cover für Der Horror der frühen Chirurgie

Die grausigen Anfänge der Schönheitschirurgie

Der Horror der frühen Chirurgie

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Halber Stern (298)
Print

Wer hätte gedacht, dass die Schönheitschirurgie ihren grausigen Ursprung im Ersten Weltkrieg hatte? Als der junge Arzt Harold Gillies die Verheerungen des Krieges mit eigenen Augen sieht, setzt er alles daran, einen Weg zu finden, um das Leiden der entstellten Männer zu verringern. Bisher wurden sie ihrem Schicksal überlassen: für immer entstellt, für immer Monster in den Augen der Gesellschaft. Mit stetem Einsatz, vielen Verbündeten und unkonventionellen Methoden baut er die erste »Schönheitsklinik« der Welt auf und kämpft fortan gegen das Stigma einer Generation. Sein Leben wird zum Gründungsakt einer Disziplin, die unsere Gegenwart unmissverständlich prägt.

Nach ihrem großen Erfolg »Der Horror der frühen Medizin« erzählt Lindsey Fitzharris nun packend und erkenntnisreich vom Leben dieses Mannes und dem Ursprung einer unersetzbaren Disziplin.

Buchdetails

Autor:in

© Adrian Teal/Suhrkamp Verlag

Lindsey Fitzharris

Lindsey Fitzharris ist promovierte Medizinhistorikerin. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre YouTube-Serie Under the Knife über Wissenswertes und Gruseliges aus der Welt der Chirurgie. Fritzharris schreibt regelmäßig für The Guardian, The Huffington Post, The Lancet und New Scientist.

Details

Verlag Suhrkamp
Genre Literatur
Erscheinungstermin 10.10.22
Seitenanzahl 323
ISBN 978-3-518-47279-8
Preis 20,00 €

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags