Cover für Léon und Louise

Léon und Louise

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (526)
Print

Die Geschichte von Léon und Louise beginnt mit ihrer Begegnung im Ersten Weltkrieg in Frankreich an der Atlantikküste, doch dann trennt sie ein Fliegerangriff mit Gewalt. Sie halten einander für tot, Léon heiratet, Louise geht ihren eigenen Weg - bis sie sich 1928 zufällig in der Pariser Métro wiederbegegnen. Alex Capus erzählt mit wunderbarer Leichtigkeit und großer Intensität von der Liebe in einem Jahrhundert der Kriege, von diesem Paar, das sich auf märchenhafte Weise der Zeit widersetzt, gegen alle Konventionen an seiner Liebe festhält und ein eigensinniges, manchmal unerhört komisches Doppelleben führt. Léon und Louise sind ein unvergessliches Paar unserer Gegenwartsliteratur.

Buchdetails

Autor

Alex Capus

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. 1994 veröffentlichte er seinen ersten Erzählungsband „Diese verfluchte Schwerkraft“, dem seitdem vierzehn weitere Bücher mit Kurzgeschichten, Romanen und Reportagen folgten. Bei Hanser erschienen die Romane „Léon und Louise“ (2011), „Fast ein bisschen Frühling“ (2012) und „Skidoo. Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens“ (2012).

Details

Verlag Hanser
Genre Literatur
Erscheinungstermin 07.02.11
Seitenanzahl 320
ISBN 978-3-446-23630-1

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags