Cover für Das Haus der Rajanis

Das Haus der Rajanis

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern (286)
Print

Isaac freundet sich mit dem zwölfjährigen muslimischen Salach Rajani an, der verträumt, mitunter etwas verstört auf dem weitläufigen Familienanwesen am Stadtrand abgeschottet aufwächst. Mehr und mehr interessiert sich Isaac allerdings für dessen attraktive Mutter Afifa und das fruchtbare Land der Rajanis. Die Ereignisse überschlagen sich, als der Vater des Jungen nach langer Geschäfts- reise zurückkehrt, Salach seine Mutter und Isaac in flagranti erwischt und die arabischen Arbeiter vom Land der Familie vertrieben werden. Freundschaft schlägt in Hass um, Salachs geistige Verwirrung nimmt zu, die Grenzen zwischen Realität und Phantasie verschwimmen ...

In seinem neuen Roman, der in Israel enormes Aufsehen erregte, entwirft Alon Hilu ein farbiges und genaues Bild Palästinas Ende des 19. Jahrhunderts, erzählt sinnlich, komisch und spannend in Form wechselnder Tagebucheinträge von einem dramatischen Konflikt, der bis heute anhält. So bekommt man einen ungeschminkten, jüdischen wie palästinensischen Blick auf die historischen Ereignisse.

Buchdetails

Autor

Alon Hilu

Alon Hilu wurde 1972 in Jaffa geboren. Zunächst verfasste er Hörspiele, in den 1990er Jahren veröffentlichte er Kurzgeschichten in diversen Literaturmagazinen. Neben Jura studierte Hilu an der Universität in Tel Aviv Dramatic Writing, u. a. bei Israels führenden Dramatikern Jehoschua Sobol und Schmuel Hasfari. 2004 erschien in Israel sein Roman „Death of a Monk“, für den ihm der Presidential Prize verliehen wurde, und 2008 „House of Rajani“. Beide Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, u. a. ins Englische, Französische, Niederländische und Italienische. Heute lebt der Autor in Herzeliya.\
Copyright Autorenfoto: Kobi Kalmanovitz

Details

Verlag C.H. Beck
Genre Literatur
Erscheinungstermin 23.02.11
Seitenanzahl 355
ISBN 978-3-406-61287-9

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags