Cover für Das Mädchen, das nach den Sternen greift
Eine Reise von Brasiliens Stränden ins Pariser Varieté der 20er-Jahre

Das Mädchen, das nach den Sternen greift

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (255)

Jeden Tag läuft sie durchs Dschungelgrün, jeden Tag hört sie die Melodie des Meeresrauschens, jeden Tag entdeckt sie neue, ungesehene Wunder. Doch 1915 reißt ein Schicksalsschlag ihre kleine Familie auseinander und verschlägt Sión mit ihrem Vater nach Paris. Unter der Obhut eines exzentrischen Hoteliers finden sie beide langsam in ein neues Leben. Aber als Sión in den Gassen von Montmartre der Kunst des Puppenspiels verfällt, ist ihr Glück sehr bald wieder in Gefahr …

Das Mädchen, das nach den Sternen greift erzählt in satten Farben von einer abenteuerlichen Lebensreise, einer Reise von den palmengesäumten Stränden einer fernen Heimat bis in die Pariser Varietés der zwanziger Jahre. Und am Ende steht die Geschichte eines vom Zauber der Welt getriebenen Menschen.

Buchdetails

Autor

Thumb

Pep Bras

Pep Bras wurde 1962 in Barcelona geboren. Der studierte Journalist schreibt Romane und Theaterstücke und ist in Spanien als Drehbuchautor für Film, Fernsehen und Radio bekannt.

Details

Verlag Insel
Genre Literatur
Erscheinungstermin 06.07.15
Seitenanzahl 301
ISBN 978-3-458-36085-8

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags