Cover für Der Sandmaler
Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst.

Der Sandmaler

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (286)

Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst. "Der Sandmaler" – der erste Afrika-Roman von Bestsellerautor Henning Mankell

Stefan und Elisabeth treffen sich auf dem Flug nach Afrika kurz nach dem Abitur wieder. Gegen Ende der Schulzeit hatten sie eine flüchtige Beziehung. Während Stefan das Strandleben genießt, will Elisabeth dieses fremde Land verstehen. Sie freundet sich mit einem Lehrer an, der ihr die historischen Hintergründe erklärt, und der einheimische Guide Ndou führt sie durch die ärmsten Viertel. Elisabeth lernt, die Welt und ihr eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen. Bereits in Mankells erstem Afrika-Roman sind seine späteren großen Themen versammelt: die Schönheit des Landes, die Überlebenskunst der Einheimischen, die Gedankenlosigkeit der weißen Touristen und die Nachwirkungen des Kolonialismus.

Buchdetails

Autor

Thumb
© Peter-Andreas Hassiepen

Henning Mankell

Henning Mankell, geboren 1948 in Stockholm und aufgewachsen in Härjedalen, lebte als Theaterregisseur und Autor in Schweden und Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Zuletzt erschienen bei Zsolnay " Treibsand. Was es heißt, ein Mensch zu sein" (2015), die Neuausgabe von " Die italienischen Schuhe" (Roman, 2016) und " Die schwedischen Gummistiefel" (Roman, 2016).

Details

Verlag Zsolnay
Genre Literatur
Erscheinungstermin 21.08.17
Seitenanzahl 160
ISBN 978-3-552-05854-5
ISBN (E-book) 978-3-552-05867-5
Preis 20,00 €
Preis (E-book) 15,99 €
Format (E-book) ePub, Mobi

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags