Cover für Unsterblich sind nur die anderen

Who wants to live forever?

Unsterblich sind nur die anderen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern (321)
Print

Drei Männer verschwinden spurlos auf der MS Rjúkandi, einer Nordatlantikfähre. Zwei Frauen machen sich auf den Weg, um nach ihren verschollenen Freunden zu suchen – und sie besteigen das Schiff nach Island in der festen Überzeugung, bald wieder zu Hause zu sein. Aber schon in den ersten Tagen an Bord fallen ihnen merkwürdige Dinge auf, und die seltsame Atmosphäre: Die Crew ist überirdisch gutaussehend, der Kapitän scheint bei aller Erhabenheit und Coolness stets einen Sack voll Schuld mit sich herumzuschleppen, und was zur Hölle ist eigentlich mit der Barfrau los?

In ihrem packenden Roman bricht Krimi-Autorin Simone Buchholz auf zu neuen Ufern und erzählt in unnachahmlicher Lakonie von Freundschaft und Liebe, von der Endlichkeit des Lebens und der Unendlichkeit des Ozeans.

Buchdetails

Autor:in

© Gerald von Foris

Simone Buchholz

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, zog 1996 nach St. Pauli, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für ihre Chastity-Riley-Reihe wurde sie mit dem Radio-Bremen-Krimipreis, dem Crime Cologne Award, dem Deutschen Krimipreis und dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.

Details

Verlag Suhrkamp
Genre Literatur
Erscheinungstermin 26.09.22
Seitenanzahl 265
ISBN 978-3-518-47276-7
Preis 18,00 €

Rezensionen

Leseeindrücke

Weitere Bücher des Genres

Weitere Bücher des Autors

Weitere Bücher des Verlags