Leseeindrücke zu Kim Jiyoung, geboren 1982

bells
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 17:57

Erster Eindruck

Dieses Buch und sein Klappentext haben mich auf den ersten Blick gar nicht angesprochen. Daher...

siko71
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 16:54

mal was anderes

Bücher von einer koreanischen Autorin habe ich glaube noch nicht gelesen. An diesem Buch hier ist...

savashanim
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 16:45

Mysteriös

Die Leseprobe hat mich sofort gefesselt, es erscheint wie ein Mysterythriller. Die eigentliche...

griechin
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 16:14

Frauenleben in Korea

Für uns Mitteleuropäerinnen ist es kaum zu glauben, wie streng und eingeengt das Leben der...

calendula13
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 15:46

Ungewöhnlich

Erstmal begeistert mich das Buch schon mit seinem ungewöhnlichen Titel " Kim Jiyoung, geboren...

asayuki
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 13:20

Mega interessant

Mich interessiert die koreanische Literatur allgemein, aber insbesondere das Frauenbild in...

curin
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 13:08

Frauenschicksal

Kim Jiyoung bekommt ein Baby und gibt wie es gesellschaftlich von ihr erwartet wird, alles andere...

seffe64
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 12:55

Seltsam

Manchmal lese ich Bücher, die überall hoch gelobt werden und stelle fest, dass sie mir relariv...

hundeliebhaberin
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 12:48

Ganz anders

Ich bin mit der (süd)koreanischen Kultur, dem Frauen- und Männerbild sowie gesellschaftlichen...

kanshu
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 12:29

Interessant

In diesem Roman geht es um die jinge Frau Jiyoung, ihr Leben mit Mann und Kind, den Anforderungen...

forti
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 12:20

Nüchtern

Sprachlich ist das Buch sehr sehr nüchtern abgefasst. Wie ein emotionsloser Bericht. Die Handlung...

helin
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 12:18

sehr interessant!

Es ist auch wichtig zu erfahren, wie hoch die Standards einer Frau von Korea ist. Die Geschichte...

monal
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
25.01.2021 – 11:22

Aus Korea

Tolles Cover, tolle Schriftstellerin. Cho Nam-joo hat mit ihrem Roman einen internationalen...

lebies
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 10:43

Schonungslos

Das Cover passt sehr gut zur Leseprobe: Außergewöhnlich und etwas verstörend. Meinen persönlichen...

meggie3
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
25.01.2021 – 09:40

Ungewöhnlich

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen, ich finde die Schrift an Stelle des Gesichts ein...

junkie18
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
24.01.2021 – 23:13

Sehr fesselnd

Das Cover hat mich erst einmal nicht sehr angesprochen, allerdings sind die ersten Seiten schon...

Stift

Hast Du's auch schon gelesen?

Seiten