Rezensionen zu Die verlorene Schwester

dodo204
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
08.07.2019 – 11:11

sehr schön

Ein sehr schöner Roman, der im letzten Jahrhundert spielt. Eine Historie, die vielen Menschen in...

berge63
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
27.01.2019 – 16:57

Nicht los gelassen

Die Geschichte über die Schwestern Marie und Lena hat mich sehr berührt. Zum einen weil es ein...

sunny-girl
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
22.01.2019 – 15:05

Verdingkinder

Die erfolgreiche Bankerin Anna Volkmann erfährt zufällig, dass sie adoptiert wurde. Das bringt...

bajü
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
21.01.2019 – 22:32

Verdingkinder

Nach dem Tod ihres Vaters werden Marie und Lena von ihrre Mutter, die in Depressionen verfiel,...

hk1951
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
19.01.2019 – 10:14

Herausragend

Von Liv Winterberg habe ich schon einige Bücher gelesen und fand sie fast alle herausragend – und...

maren78
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
10.01.2019 – 22:11

Die verlorene Schwester

Eigentlich wollte ich dieses Buch erst gar nicht lesen, bin aber froh mich dennoch anders...

zyrima
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
31.12.2018 – 15:52

Berührend und spannend

Inhalt (Klappentext) : Bern, 1968: Nach dem Tod des Vaters werden die Schwestern Marie und...

yellowdog
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
30.12.2018 – 15:46

Verlorene Kindheit

Zwei Handlungsebenen werden zeitlich versetzt erzählt und ergänzen sich sinnvoll. Das ist...

nellsche
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
19.12.2018 – 11:46

Sehr berührend

Bern, 1968: Die beiden Schwestern Marie und Lena werden nach dem Tod des Vaters ihrer kranken...

sternenstaubhh
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
18.12.2018 – 15:59

Berührend

Ein berührender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Das Buch "Die verlorene...

franzip86
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
17.12.2018 – 08:48

Verdingkinder...

Bern, 1968. Als der Vater von Marie und Lena stirbt, verfällt die Mutter in ein tiefes Loch. Die...

daddy cool
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
15.12.2018 – 22:35

Unfassbar

Lena und Marie werden nach dem Tod des Vaters von ihrer kranken Mutter durch die Fürsorge...

tinalee
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
12.12.2018 – 12:33

Bewegend

Anna erfährt durch einen Zufall, dass sie adoptiert ist. Da ihre Adoptivmutter ihr nichts zu...

sannieb
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
12.12.2018 – 03:12

Spannend

Endlich mal wieder ein Buch über das Thema Verdingkind. Davon gibt es nicht viele. Es fängt ganz...

hexelilli
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
11.12.2018 – 11:48

Was für ein Schicksal

Kaum vorstellbar, dass es diese Zustände in der Schweiz noch in den 60er Jahren gab. Die...

xanaka
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
09.12.2018 – 21:43

Verlorene Kinder

Es ist nicht nur die Geschichte von Anna, sondern auch die der Schwester Marie und Lena. Wobei...

Stift

Hast Du's auch schon gelesen?

Seiten