Rezensionen zu Die verlorene Schwester

mattil
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
24.05.2020 – 07:26

Geheimnisvoll

Die Geschichte beginnt mit einem Geheimnis im Jahr 2008. Zwei Schwestern, die getrennt...

dodo204
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
08.07.2019 – 11:11

sehr schön

Ein sehr schöner Roman, der im letzten Jahrhundert spielt. Eine Historie, die vielen Menschen in...

berge63
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
27.01.2019 – 16:57

Nicht los gelassen

Die Geschichte über die Schwestern Marie und Lena hat mich sehr berührt. Zum einen weil es ein...

sunny-girl
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
22.01.2019 – 15:05

Verdingkinder

Die erfolgreiche Bankerin Anna Volkmann erfährt zufällig, dass sie adoptiert wurde. Das bringt...

bajü
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
21.01.2019 – 22:32

Verdingkinder

Nach dem Tod ihres Vaters werden Marie und Lena von ihrre Mutter, die in Depressionen verfiel,...

hk1951
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
19.01.2019 – 10:14

Herausragend

Von Liv Winterberg habe ich schon einige Bücher gelesen und fand sie fast alle herausragend – und...

maren78
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
10.01.2019 – 22:11

Die verlorene Schwester

Eigentlich wollte ich dieses Buch erst gar nicht lesen, bin aber froh mich dennoch anders...

zyrima
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
31.12.2018 – 15:52

Berührend und spannend

Inhalt (Klappentext) : Bern, 1968: Nach dem Tod des Vaters werden die Schwestern Marie und...

yellowdog
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
30.12.2018 – 15:46

Verlorene Kindheit

Zwei Handlungsebenen werden zeitlich versetzt erzählt und ergänzen sich sinnvoll. Das ist...

nellsche
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
19.12.2018 – 11:46

Sehr berührend

Bern, 1968: Die beiden Schwestern Marie und Lena werden nach dem Tod des Vaters ihrer kranken...

sternenstaubhh
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
18.12.2018 – 15:59

Berührend

Ein berührender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Das Buch "Die verlorene...

franzip86
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
17.12.2018 – 08:48

Verdingkinder...

Bern, 1968. Als der Vater von Marie und Lena stirbt, verfällt die Mutter in ein tiefes Loch. Die...

daddy cool
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
15.12.2018 – 22:35

Unfassbar

Lena und Marie werden nach dem Tod des Vaters von ihrer kranken Mutter durch die Fürsorge...

tinalee
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
12.12.2018 – 12:33

Bewegend

Anna erfährt durch einen Zufall, dass sie adoptiert ist. Da ihre Adoptivmutter ihr nichts zu...

sannieb
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
12.12.2018 – 03:12

Spannend

Endlich mal wieder ein Buch über das Thema Verdingkind. Davon gibt es nicht viele. Es fängt ganz...

hexelilli
Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
11.12.2018 – 11:48

Was für ein Schicksal

Kaum vorstellbar, dass es diese Zustände in der Schweiz noch in den 60er Jahren gab. Die...

Stift

Hast Du's auch schon gelesen?

Seiten